Unsere Gründer

Aktuelle Gründer bei ZamStarten

Hier dürfen wir Ihnen unsere erfolgreichen Gründerinnen und Gründer präsentieren. Jeder Gründer erhält individuellen Support durch ein breites Angebot an Beratung, Coaching und Mentoring und kann auf ein breites Netzwerk aus Wirtschaft, Politik und den Mitgliedern des Fördervereins zurückgreifen.

Das Logo von einemillionsatoshi.

einemillionsatoshi

Eine Million Satoshi für eine Million Frauen. Das ist das Ziel von Eva Brauckmann. Sie möchte das Thema Finanzen, speziell Bitcoins, für Frauen zugänglicher machen.

Das Logo von Honighütten.

Honighütten

Melanie & Maximilian Klippel möchten die Wertigkeit heimischen Honigs hervorheben und haben dafür einen Bio Honig-Gin entwickelt.

Das Logo von My Jopportunity.

My Jopportunity

Einen Mangel an hochspezialisierten Fachkräften gibt es auch im Veterinär- und Agrarsektor. Dem wirken Dr. Victoria Empl und Dr. Katja Ritterbusch mit der Vermittlung von Fachkräften entgegen.

mijo-Machine (vorläufiger Arbeitstitel):

Um das Ungleichgewicht der technischen Möglichkeiten zwischen Leistungs- und Breitensport auszugleichen, entwickeln Johannes Piller und Christoph Keil eine App, mit der man objektive Daten auf Basis von Computer-Vision und Machine Learning erheben kann.

Das Logo von Safety Planner.

safetyPlanner

Arbeitsschutzthemen sind in Unternehmen oft unorganisiert und zudem nicht digital. Deswegen hat Jonas Pfaller den safetyPlanner entwickelt, der Unternehmen hilft, Unterweisungen, Gefährdungsbeurteilungen und weitere wichtige Dokumente online zu erstellen und zu verwalten.

Das Logo von My Soulapy.

Soulapy

Yoga-Kurse gibt es viele. Yoga für Menschen mit psychischen Erkrankungen nicht. Und dabei lässt sich beides wunderbar verbinden. Cordula Thurnhuber hat eine Online-Plattform mit einem Yoga-Angebot entwickelt, das für die Symptomatik von psychischen Erkrankungen angepasst und angemessen ist.

Trebermilch

Kuhmilch und viele der bisherigen Milchalternativen belasten die Umwelt stark und verbrauchen viele Ressourcen. Deshalb haben junge Menschen eine neuartige Milchalternative entwickelt: Treber. Dieses Produkt, das beim Brauprozess entsteht, ist  extrem nachhaltig, wird zur Milch geupcycelt und hat durch den hohen Protein- und Ballaststoffgehalt gute ernährungsphysiologische Eigenschaften.

Das Logo von Happy Minimalist.

Happy Minimalist

Eva Brauckmann ist neben ihrem Projekt EineMillionSatoshi auch Mitgründerin der Plattform Happy Minimalist. Die Plattform gibt Tipps und Ratschläge für ein minimalistisches Leben.

Logo Wandeljurte

Wandeljurte

Miriam Boehlke bietet mit ihrer Wandeljurte nicht nur einen Raum für Workshops, Feste und Feiern an, sondern auch einen Raum fürs Zusammenwirken und mehr über ganzheitlich-nachhaltiges Wirtschaften zu lernen.

Logo Medimobility

Medimobility

Das Team von Medimobility bietet die Instandsetzung und Wartung von Akkus für E-Bikes, E-Scooter und andere kleine E-Fahrzeuge an. So müssen Kunden nicht neue, teure Akkus kaufen.

Logo Snack&Smoke

Snack&Smoke

Bastian Maisch und David Quirchmayr haben den Snack&Smoke-Automaten ins Leben gerufen. An der 24/7-Maschine können sich Kunden auch an Sonn- und Feiertagen Snacks, Drinks, Hygieneartikel und vieles mehr kaufen, was man so braucht.

Logo Bergfeldbräu

Bergfeldbräu

Julia und Johannes Schimpf haben ein neues Bier kreiert, das Bergfeldbräu. Sie sind begeisterte Brauer und möchten für ihre Heimat und sich selbst etwas bewegen.

E4S Tech GmbH

Das Team um Adrianna und Marko Reichmann möchte die Lücke zwischen hochdigitalisierten Fahrzeugen und analogen Geräten schließen. Dafür haben sie moderne Werkzeuge und Technologien entwickelt.

Logo Holistische Lernwerkstatt

Holistische Lernwerkstatt

Dr. Angelina Bockelbrink möchte jungen Menschen das Vertrauen in ihre eigenen Lernfähigkeiten (zurück-)geben und Freude am Lernen entwickeln. Gleichzeitig hilft sie dabei, Lernstress und Prüfungsangst abzubauen.

Du hast eine Idee für ein Start-Up und möchtest diese gerne verfolgen? Hier erfährst Du mehr über unser Gründerzentrum.

Neues Programm

Neu & innovativ: In der ZamStarten Akademie können Mitarbeitende von mittelständischen Unternehmen, Einzelunternehmer, Selbständige, potentielle Gründer, Startups und viele mehr ihre Projektidee testen, professionalisieren und letztlich geschäftsfähig machen.

Neugierig geworden?